Nur ungelesene Themen anzeigen   

Forum-Navigation
Du musst dich anmelden um BeitrÀge und Themen zu erstellen.

meine Trekking Reisen

Lange ist es her. Mit dem neuen Forum nutze ich die Gelegenheit meine damaligen Abenteuerreisen hier zu zeigen.

 

Kaligandaki Trekking - Nepal - 1996

Unser Trekking fĂŒhrte dem Kali Gandaki Fluss entlang von Kagbeni (2'810m) nach Tatopani (1'200m) und dann ĂŒber den Poon Hill (3'200m) nach Suikhet (850m) in 12 Tagen.

 

Hier mein Video. Einfach auf das Bild klicken zum Abspielen.

Auf meiner Webseite hat es noch einige Fotos von diesem Trekking. Link.

 

Der Nord-Jemen

eine Kuoni-Reise vom 12. - 24. Februar 1992

mit 10 Teilnehmern

In den Medien hört man zur Zeit viele schreckliche Meldungen ĂŒber das vom Krieg gegeisselten Land. Vor 32 Jahren besuchte ich dieses „abenteuerliche“ Land und möchte Euch hier ein paar Bilder zeigen und EindrĂŒcke von meiner Reise geben.

Der Nord-Jemen hat eine FlĂ€che von 195'000 km2. Das ist knapp 5 Mal die Schweiz. Der Nord-Jemen hatte damals ca. 8 Mio. Einwohner. Sanaa, die Hauptstadt des Jemen, liegt auf einer Hochebene von 2'200 m ĂŒber Meer. Sie verdankt der jemenitischen Architektur den Ruf, die schönste Stadt Arabiens zu sein.

Sehr imposant sind die schön verzierten HÀuse. Wie sehen sie wohl heute aus?

Auf den MĂ€rkten ist immer viel los.

Unsere Fahrer gönnen sich eine Pause.

Landwirtschaft mit einfachen Mitteln

Wir besuchen Bergdörfer mit einfachen Herbergen.

 

 

Eine kleine Tonbildschau von mir. Zu Abspielen einfach auf das nÀchste Bild klicken.

Und hier noch mein Jemen Tagebuch. Viel VergnĂŒgen beim lesen.

 

Hochgeladene Dateien:

Der Anti Atlas in Marokko

Ein 8-tÀgiger Fussmarsch durch den Anti-Atlas,
Camping in der freien Natur und
Materialtransport mit Mauleseln
im Mai 1991
Arangierte Tee Einladungen bei den Nomaden.
Nomadenzelte unterwegs
Hier mein Video ĂŒber dieses Trekking.
Zum Abspielen auf das nÀchste Bild klicken.

Hoggar – Algerien

von Tammanrasset nach Ghardaia

im Jahre 1986

In Tammanrasset hört die Strasse auf. Hier besteigen wir unsere Kamele und wandern zu Fuss und auf dem Kamel Richtung Norden durch die Hoggar SteinwĂŒste. Unser GepĂ€ck befindet sich in SeesĂ€cken. Koffer gibt es auf diesem Trekking nicht.

Jeder Schatten lÀdt zum Ausruhen ein.

Dies ist mein persönliches Kamel mit meinem Tagesrucksack.

Am Abend erhalten wir unsere SeesÀcke und wir richten das Nachtlager ein.

Unsere Reisegruppe besteht aus einer Wander- und einer Klettergruppe.

auf der Assekrem (Refuge und Kirche von Pere de Foucould) bewirtet uns ein Mönch mit heissem Tee.

 

In Ghardaia besuchen wir den Markt.

Auf dem folgenden Video, eine Tonbildschau, könnt Ihr weitere Fotos sehen, Viel VergrĂŒgen.

Aegypten

Trekkingreise von Kairo durch die weisse WĂŒste nach Abu Simbel,
Fahrt auf dem Nil und RĂŒckreise im Nachtzug nach Kairo,
im MĂ€rz 1988
Die Pyramiden von Giseh
Fahrt in die weisse WĂŒste
Die weisse WĂŒste mit tollen Felsformationen
Abu Simbel
Assouan
Abu Simbel
Fahrt auf dem Nil
Aegyptische Tempel am Nil
Karnak
mein Video von dieser Reise
(zum Abspielen einfach auf das Bild klicken)